Training rettet Leben!

MegaMed

Drittes Schockraum-Simultionstraining im St. Vinzenz-Hospital Dinslaken

Am 23. und 24.02.2018 führte MegaMed zum dritten Mal ein Schockraum-Simulationstraining im St. Vinzenz-Hospital in Dinslaken am Niederrhein durch. Das Seminar bestand am ersten Tag aus drei interaktiven Vorträgen, der Demonstration einer strukturierten Schockraumversorgung und einem gemütlichen Abend. Am zweiten Tag hatten die Teams die Gelegenheit, in sechs unterschiedlichen Szenarien ihre Teamarbeit im Sinne der medizinischen Versorgung und der Patientensicherheit zu optimieren. Die Teams waren interprofessionell und interdisziplinär zusammengestellt, entsprachen also der tatsächlichen Arbeitsbedingung. Die Szenarien wurden live an die „Cold Seats“ übertragen und anschließend im Plenum nachbesprochen. Wie die Fotos zeigen, vergaßen die „Hot Seats“ nach wenigen Augenblicken, dass Herr Müller nicht real war. Allen hat das Training sehr viel Erkenntnis und Spaß gebracht und die Trainer waren von der Performance der Teilnehmer und dem Lernerfolg angetan.

 

 

 

Share this post