Training rettet Leben!

Archive for "September, 2018"

Fünftes EKG-Intensiv-Seminar in der Hansestadt Stralsund

Auch im Jahr 2018 realisierte MegaMed das EKG-Intensiv-Seminar beim Bildungsinstitut für Gesundheits- und Sozialberufe (BIGS) in Stralsund im dreitägigen Format. So konnten sich Seminarleiter und Teilnehmer intensiv mit den verschiedensten Diskussionspunkten auseinandersetzen und die Erkenntnisse vertiefen. So konnten elektrophysiologische Grundlagen, Standardableitungen, Lagetypen, Erregungsbildungs- und -leitungsstörungen sowie das Erkennen eines ACS vermittelt werden. Die ausführlichen praktischen Möglichkeiten der Interpretation von EKG-Bildern waren natürlich obligat. Herzlichen Dank für das verbindliche Miteinander.

 

 

 

 

 

 

Erstes EKG-Intensiv-Seminar bei den Alexianern in Münster

Nachdem MegaMed schon mehrerer solcher Seminare bei den Alexianern in Berlin durchführte, konnte das Seminar nun auch in Münster stattfinden. In historischen Räumen des Sitzes der Dachgesellschaft der Alexianer wurden die elektrophysiologischen Grundlagen, Standardableitungen, Lagetypen, Erregungsbildungs- und -leitungsstörungen ebenso unterrichtet wie das Erkennen eines ACS und aller erdenklicher Rhythmusstörungen. Das Seminar beinhaltete natürlich auch zahlreiche Möglichkeiten zahlreiche EKGs zu interpretieren. Allen Teilnehmern und auch dem Seminarleiter hat das Seminar sehr viel Freude gemacht.

 

 

 

 

 

Fortbildung für das Personal im Rettungsdienst am Niederrhein

Seit nunmehr 14 Jahren betreut MegaMed die Fortbildung für das Personal im Rettungsdienst. Seit einigen Jahren sind auch Notärzte unter den Teilnehmern, welches die Zusammenarbeit im Team und an der Einsatzstelle optimieren kann. In diesem Jahr werden die Neuerungen des ESC (European Society of Cardiology) im Hinblick auf die Einschätzung eines ACS und die Beurteilung und Therapie von internistischen und neurologischen Patienten vermittelt. Diese zweitägige Fortbildung beinhaltet sowohl theoretische als auch praktische Anteile, um eine Umsetzung in den Einsatzalltag zu erleichtern. Vielen Dank für die engagierte Teilnahme.

 

 

 

Erneutes Schockraum-Simulationstraining im Evangelischen Krankenhaus Oberhausen

Bereits zum vierten Mal realisierte das MegaMed-Team ein Schockraum-Simulationstraining im Ev. Krankenhaus Oberhausen. Neben einem theoretischen Anteil, der sich mit „Menschlichen Faktoren“, „Strukturierter Schockraumversorgung“ und dem „Gerinnungsmanagement“ auseinandersetzte, gab es sechs Szenarien abzuarbeiten. Hierzu kamen alle beteiligten Ärzte und das Pflegepersonal zum Einsatz, um die Teamarbeit für eine reale Schockraumsituation zu optimieren. Neben dem Personal des EKO nahm auch Personal des „Schwesterkrankenhauses“ aus Mühlheim (EKM) am Seminar teil. Alle Teilnehmer waren von dem Simulationstraining angetan und freuen sich auf die nächste Veranstaltung.

 

 

 

MegaMed schult Disponenten der Integrierten Leitstelle Ludwigshafen

Vom 10.09-13.09.2018 findet die erste von insgesamt vier dreitägigen Fortbildungen für die Disponenten der Integrierten Leitstelle der Berufsfeuerwehr der Stadt Ludwigshafen statt. In jeweils drei Tagen werden alle Disponenten der BF in strukturierter Notrufabfrage, aktuellen notfallmedizinischen Entwicklungen, sowie der Telefon CPR geschult und trainiert! Ein Team von MegaMed Instruktoren mit langjähriger Leiststellenerfahrung leitet das Training. Höhepunkt der Veranstaltungen ist ein simuliertes T-CPR Training mit Videoanalyse!
MegaMed dankt den Verantwortlichen der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen für diese wichtige Initiative.

 

 

 

Erster EPALS-Provider Kurs im Saarland

Nach nunmehr 25 durchgeführten ERC ALS Provider Kursen im Saarland mit insgesamt fast 500 Teilnehmern aus dem Rettungsdienst und dem Klinikum Winterberg in Saarbrücken, fand vom 25.08-26.08.2018 nun der erste European Pediatric Advanced Life Support Kurs (EPALS) des European Resuscitation Council statt. Insgesamt nahmen 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an dem Kurs teil.

Die Teilnehmer waren mit diesem Kurs sehr zufrieden. Im Saarland besteht seit vier Jahren eine sehr enge Kooperation zwischen der DRK Rettungsschule des Saarlandes (www.rettungsdienstschule.saarland), dem Klinikum Winterberg in Saarbrücken und dem GRC Kurszentrum Landau. Wir hoffen nun auch auf eine weitere engere Zusammenarbeit im Bereich der EPALS-Kurse.